Beitrag vom , verfasst von Redaktion

Mietvertragsvergebührung abgeschafft!

Wann tritt die Abschaffung der Mietvertragsvergebührung in Kraft? Was bedeutet das für mich als zukünftiger Mieter einer Wohnung?

In der Nationalratssitzung vom 12.10.2017 wurde der Beschluss gefasst, die Vergebührung von Wohnungsmietverträgen abzuschaffen. Nun stimmt auch im Bundesrat eine breite Mehrheit für den Beschluss. Betroffen sind allerdings nur jene für den privaten Wohnraum, für Gewerbeimmobilien wird die Gebühr weiterhin zu bezahlen sein. Es handelt sich hier nicht um ein Wahlgeschenk, sondern vielmehr um eine Entlastung vor allem für junge Familien

Die geänderte Fassung des Gebührengesetzes wurde am 10. November 2017 im Bundesgesetzblatt (BGBl. I Nr. 147/2017) veröffentlicht. Mietverträge über Wohnraum, die ab dem 11. November 2017 abgeschlossen wurden, sind von der Gebühr gemäß § 33 TP 5 Gebührengesetz generell befreit. Bis zu diesem Tag abgeschlossene Wohnungsmietverträge sind unverändert gebührenpflichtig. .