Beitrag vom , verfasst von Redaktion

Neuen Wohnraum schaffen

Die Einwohnerzahl Österreichs – inbesondere in Wien – von Jahr zu Jahr steigt, ist für uns mittlerweile nichts mehr Neues. Wussten Sie jedoch, dass die Anzahl der fertiggestellten Wohnungen in Relation zum jährlichen Anstieg der Einwohnerzahl gerade mal nur rd. 29%, im Jahr 2015 sogar nur rd. 18%, beträgt? Diese Tatsache führt uns immer mehr vor Augen, wie wichtig es ist, neuen Wohnraum zu schaffen.

Statistik Wohnraum
Quelle: Statistik Austria

Niedrige Zinsen

Gerade in heutigen Zeiten der Niedrigzinsphasen entscheiden sich immer mehr Investoren und Investorinnen als Alternative zu Wertpapiere, Sparbuch & Co. für den Kauf einer Vorsorgewohnung. Das in Vorsorgeobjekte investierte Gesamtvolumen betrug im Jahr 2017 um 55,80% mehr als 2016.

Statistik Wohnraum
Quelle: EHL Marktbericht

Wie bei allen Investitionsformen, gibt es auch hier wichtige Punkte, auf die man beim Kauf achten sollte:

  • Investiere ich in einen Altbau oder suche ich mir ein Projekt, das neu gebaut wird?
  • Ist die Lage und Infrastruktur der Wohnung für heutige Bedürfnisse optimal?
  • Wie groß ist die „perfekte“ Vorsorgewohnung?
  • Spielen Energieeffizienz und Betriebskosten auch für mich als Investor eine Rolle?
  • Macht es einen Unterschied, ob das über Haus Kellerabteile und / oder Garagenplätze verfügt?

Schritt für Schritt

Wir führen Sie zu Ihrem optimalen Vorsorgeinvestment, erstellen eine persönliche Bedarfsanalyse und geben Ihnen einen Überblick über die aktuellen Angebote am Markt – am besten, wir fangen gleich damit an:

Ein nachhaltiges und ertragreiches Investment in einem Mix aus Grünflächen und urbanem Leben mit kantigem Charme und Originalität – das sind unsere neuen Vorsorgewohnungen am Meidlinger Markt in 1120 Wien. Ein Bezirk, der in unserer Bevölkerungsstatistik wohl ziemlich weit oben steht.