Innovative Firmenpension


 

Betriebliche Kollektivversicherung / Pensionskasse

Bereits seit 1990 gibt es die Möglichkeit, Firmenpensionen außerhalb des Unternehmens bei einer Pensionskasse (PK) anzusparen. Im Rahmen der mit September 2005 in Kraft getretenen „Pensionsfondsrichtlinie“ (BGBl Nr. 8/2005) hat der Gesetzgeber einen weitere Möglichkeit in der Altersvorsorge vorgesehen, nämlich die „Betriebliche Kollektivversicherung“ (BKV).

Besonders für jene Personen, welche sich zusätzlich zur staatlichen Pension eine Zusatzpension ansparen möchten, um auch in der Pension keinen allzu großen Einkommensverlust erleiden zu müssen, haben jetzt eine interessante Alternative. Das neue Gesetz schafft die Möglichkeit, künftige, überkollektivvertragliche Lohnerhöhungen und bestehende Einkommensteile, auf die kein rechtlicher Anspruch besteht, ganz oder teilweise in eine private Zusatzpension umzuwandeln.

Während eine private Pensionsvorsorge aus versteuerten und von Lohnnebenkosten reduzierten Beträgen bespart wird, wird der Beitrag an die BKV oder PK vor Lohnnebenkosten und Steuer angespart. Interessant dabei ist, dass die Lohnnebenkosten immer eingespart werden und auch die Steuer erst in der Pensionsphase fällig wird, wo wahrscheinlich ein geringerer Satz eingehoben wird.

Das bedeutet, dass je nach Alter des Arbeitnehmers und Einkommenshöhe über den Weg der betrieblichen Altersvorsorge zwischen 30 und 50% mehr an Rente angespart werden kann, als wenn man bei gleichem Aufwand eine private Pensionsvorsorge über eine Rentenversicherung ansparen würde.

 

Beispiel für einen 30-jährigen Mann mit einer Bezugserhöhung von 3% zum Pensionsantritt von 65: Vergleich Lohnerhöhung / BKV

Bezug alt Bezug neu TopFirmenPension
35.000,00 36.050,00 Prämie BKV 1.050,00
SV -6.250,00 SV -6.437,50 Gehalt wie bisher 2.500,00
Steuer -5.389,92 Steuer -5.687,92 SV -450,00
Netto 23.360,08 Netto 23.924,58 Steuer -431,51

Differenz: 564,50:12 =

€ 47,04 Sparen in LV ergibt

€ 217,05 lebenslange Netto-Rente

Netto wie bisher 1.618,49€ 406,82 Rente Brutto ergibt

€ 330,54 lebensl. Netto-Rente

 

Gewinn bei 20 Jahren:

€ 27.237,- oder plus 52% Rente!

Züruck zur Betrieblichen Altersvorsorge