Beitrag vom , verfasst von Redaktion

Donaustadt als attraktiver Bezirk

 

Die internationale Immobilien- Plattform Nestpick ist der Frage nachgegangen, wie teuer das Wohnen in den großen Städten Europas, unter anderem auch in Wien, ist.                                Dazu wurden Wohnungsangebote in allen Stadtteilen verglichen, um festzustellen, welches Gehalt erforderlich ist, damit man sich im entsprechenden Stadtteil eine Wohnung leisten kann.

Der erste Bezirk ist mit Abstand der teuerste, gefolgt von Mariahilf, dem sechsten Wiener Gemeindebezirk.

Die Donaustadt, als 22. Bezirk Wiens, liegt auf Platz drei und zählt somit zu den drittteuersten Wohngegenden in unserer Hauptstadt.

 

 

Dies macht den 22. Bezirk für unsere Anleger und Investoren besonders attraktiv. Über einen längeren Zeitraum können hier, bedingt durch die steigenden Mietpreise und die zahlreichen Neubauten, attraktive Rendite erzielt werden.

 

Unser aktuelles Projekt in 1220 Wien:

Bauherrenmodell – Aspernstraße 120 ⇐

 

Quelle: nestpick.com