Perfekte Ausstattung, perfekte Lage:

Ob mit dem Fahrrad über den neu angelegten Radweg oder mit dem Auto – in nur wenigen Minuten erreichen Sie den Bahnhof Tullnerfeld, von wo aus Sie rasch und bequem in nur 13 Minuten mit dem Zug nach Wien Hütteldorf oder in nur 14 Minuten nach St. Pölten gelangen. Für alle wichtigen Besorgungen brauchen Sie nicht weit zu fahren: Sieghartskirchen, Langenrohr und die nächstgelegene Stadt Tulln an der Donau sind schnell erreicht und bieten optimale Einkaufsmöglichkeiten.

Lageplan Wohnglück Tullnerfeld

 

PREISE und GRUNDRISSE der WOHNUNGEN

TOP 22

Wohnfläche 72,81 m2
Loggia 16,91 m2
Zimmer 3
Miete € 895,–
inkl. Betriebskosten,
2 Garagenplätze und UST

PDF-Download – TOP 22

TOP 9

Wohnfläche 75,64 m2
Balkon 34,84 m2
Zimmer 3
Miete € 995,–
inkl. Betriebskosten,
Garagenplatz und
UST

PDF-Download – TOP 9

TOP 10 (vermietet)

Wohnfläche 51,68 m2
Balkon 22,98 m2
Zimmer 2
Miete € 689,–
inkl. Betriebskosten, Garagenplatz und UST

PDF-Download – TOP 10

TOP 12 (vermietet)

Wohnfläche 67,90 m2
Balkon 15,13 m2
Zimmer 3
Miete € 860,–
inkl. Betriebskosten, Garagenplatz und UST

PDF-Download – TOP 12

TOP 28 (vermietet)

Wohnfläche 51,62 m2
Balkon 16,00 m2
Zimmer 2
Miete € 689,–
inkl. Betriebskosten, Garagenplatz und UST

PDF-Download – TOP 28

TOP 29 (vermietet)

Wohnfläche 61,06 m2
Balkon 16,68 m2
Zimmer 3
Miete € 799,–
inkl. Betriebskosten, Garagenplatz und UST

PDF-Download – TOP 29

TOP 23 (vermietet)

Wohnfläche 51,62 m2
Balkon 16,00 m2
Zimmer 2
Miete € 719–
inkl. Betriebskosten, Garagenplatz und UST

PDF-Download – TOP 23

TOP 02 (vermietet)

Wohnfläche 48,31 m2
Eigengarten 48,32 m2
Zimmer 2
Miete € 619,–
inkl. Betriebskosten, Garagenplatz und UST

PDF-Download – TOP 02

Kontakt

Für weitere Informationen zu den verfügbaren Wohnungen erreichen Sie uns unter:

auritas finanzmanagement gmbh
Ansprechpartner: Michael Artacker
Mobil: 0664/967 65 45
Mail: artacker@auritas.at
Web: www.auritas.at

 

 

In Judenau freuten sich die neuen Eigentümer gemeinsam mit den Bauherren über die neuen Wohnungen und Doppelhäuser.

Quelle: www.noen.at
Vizebürgermeister Heinz Mahl, Architekt Wilhelm Lang, Architekt Michael Hiegetsberger, Michael Artaker (auritas), Bürgermeister Georg Hagl, Gabriella Kaindl und Michael Pfeffer freuen sich über ihren Schlüssel, Harald Keller (Familienwohnbau), Hannes Neuweg und Bernhard Raffelsberger (Familienwohnbau).

Bei der feierlichen Schlüsselübergabe wurde geplaudert, gefeiert und der Grundstein für ein gelungenes Miteinander gelegt.

Strahlender Sonnenschein begleitete die Feier direkt bei den 30 Wohungen und vier Doppelhäusern am Ufer der Großen Tulln. Von der gesamten Anlage wurden bereits 90 Prozent der Einheiten an ihre neuen Bewohner übergeben. Die Anlage besticht durch die Nähe zum Bahnhof Tullnerfeld, die Lage im Grünen und die ins Landschaftsbild eingefügte Bauweise. Bürgermeister Georg Hagl und die Gemeindevertreter begrüßten die neuen Mitbürger der Marktgemeinde herzlich, stellten die Wohnqualität im Ort vor und freuten sich auf ein gutes Miteinander.

Quelle: Gröbl, Gabi: Neue Besitzer freuen sich über Einzug in Judenau 

 

Doppelhäuser im Eigentum


Team

Geschäftsleitung

Paul G. Schaufler MBA

Weiterlesen

Prokuristin

Romana Schaufler Dipl. IM

Weiterlesen

Klientenberatung

Ing. Thomas Etlinger

Weiterlesen
Artacker

Klientenberatung

Michael Artacker

Weiterlesen

Klientenberatung

Stefanie Fischer

Weiterlesen

Klientenberatung

Christina Hackl

Weiterlesen

Klientenberatung

Gerhard John Lottes

Weiterlesen

Zum Thema

Beitrag vom , verfasst von Redaktion

Profitieren Sie vom Immobilien-Boom!

In den letzten zehn Jahren haben sich die Wohnungspreise in Städten wie Wien oder Salzburg fast verdoppelt. Somit steigt die...

Weiterlesen

Beitrag vom , verfasst von Redaktion

„Economist“: Wien hat den Paradies-Status

Zuerst „Mercer“, nun auch „Economist“: Wien hat mit 99,10% den Paradies-Status Man ist bereits gewohnt, dass unsere Landeshauptstadt bei der...

Weiterlesen

Beitrag vom , verfasst von Redaktion

Die Inflation raubt dem Geld den Wert!

Im Juni 2018 hat die Teuerung in Österreich wieder 2% erreicht, nachdem sie in den Monaten zuvor immer darunter gelegen ist....

Weiterlesen